Datenschutzerklärung

1) Präambel

Wir sind sehr erfreut über das von Ihnen entgegengebrachte Vertrauen an der Gerber Werbebau GmbH. Vertrauen ist aus unserer Sicht der Schlüssel für einen langfristigen Geschäftserfolg. Sorgfalt und Sicherheit sind dabei zwei wichtige Elemente für die Schaffung und Wahrung eines Vertrauensverhältnisses. Unsere Kunden  und Partner können sich darauf verlassen, dass sie mit ihren Aufträgen und Projekten bei uns als Dienstleister in besten Händen sind.
Dieses Vertrauensverhältnis möchten wir auch im Zusammenhang mit dem Schutz Ihrer Persönlichkeit schaffen und wahren. Datenschutz, Datensorgfalt und Datensicherheit nimmt bei der Gerber Werbebau GmbH einen besonders hohen Stellenwert ein. Sie, als Besucher dieser Internetseite, als Interessent oder Anfragender, als Neu- oder Bestandskunde, Partner oder Lieferant können sich darauf verlassen, dass Ihre besonders schützenswerten personenbezogenen Daten bei uns ebenfalls in besten Händen sind.
Wir möchten Sie willkommen heißen auf dem Internetauftritt der Gerber Werbebau GmbH und Sie beglückwünschen zum ersten Schritt in eine Vertrauensvolle Zukunft. Mit der folgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie umfangreich darüber Unterrichten, welche personenbezogenen Daten wir wann und zu welchem Zweck auf welcher Rechtsgrundlage von Ihnen verarbeiten. Ferner erläutern wir Ihnen, wie unsere angebotenen Dienste arbeiten, wie der Schutz Ihrer Daten gewährleistet wird und welche Rechte Ihnen als betroffene Person zustehen. Nehmen Sie sich also die Zeit unsere Datenschutzerklärung zu lesen und sich durch uns aufklären zu lassen. Wir empfehlen Ihnen darüber hinaus diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen erneut aufzurufen, da es auf Grund von Gesetzesänderungen oder –adaptionen, neuen Technologien oder Weiterentwicklungen/ Aktualisierungen der Internetpräsenz zu Anpassungen und/ oder Erweiterungen dieser kommen kann. Sollten diese Anpassungen und/ oder Erweiterungen Ihre bereits erfassten persönlichen Datensätze betreffen, werden wir Sie zusätzlich über die wesentlichen Inhalte dieser unterrichten.
Die Grundlage dieser Datenschutzerklärung bilden die verbindlichen Gesetzestextes der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Datenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen sowie die persönlichen Ansprüche der Gerber Werbebau GmbH, Ihre Daten mit einem Höchstmaß an Sorgfalt und Sicherheit zu verarbeiten.

 2) Begriffsbestimmungen und -definitionen

Die Datenschutzerklärung der Gerber Werbebau GmbH beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch den Europäischen Richtlinie- und Verordnungsgeber beim Erlass der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU DS-GVO) erhoben wurden. Um einer einfachen und verständlichen Lesbarkeit unserer Datenschutzerklärung gerecht zu werden, möchten wir in diesem Zusammenhang einige Begrifflichkeiten der EU DS-GVO näher im Wortlaut der EU DS-GVO definieren.

2) a personenbezogenen Daten (Art. 4 Nr. 1 EU DS-GVO)

–  sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

2) b betroffene Person

–  ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

2) c Verarbeitung (Art. 4 Nr. 2 EU DS-GVO)

– ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

2) d Einschränkung der Verarbeitung (Art. 4 Nr. 3 EU DS-GVO)

– ist die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

2) e Profiling (Art. 4 Nr. 4 EU DS-GVO)

– ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

2) f Pseudonymisierung (Art. 4 Nr. 5 EU DS-GVO)

– ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in einer Weise, auf welche die personenbezogenen Daten ohne Hinzuziehung zusätzlicher Informationen nicht mehr einer spezifischen betroffenen Person zugeordnet werden können, sofern diese zusätzlichen Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

2) g Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher (Art. 4 Nr. 7 EU DS-GVO)

– ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

2) h Auftragsverarbeiter (Art. 4 Nr. 8 EU DS-GVO)

– ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

2) i Empfänger (Art. 4 Nr. 9 EU DS-GVO)

– ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, der personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

2) j Dritter (Art. 4 Nr. 10 EU DS-GVO)

– ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.

2) Einwilligung der betroffenen Person (Art. 4 Nr. 11 EU DS-GVO)

– ist jede freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

3) Verantwortlicher

Verantwortlicher gemäß Art. 4 Nr. 7 EU DS-GVO für die Verarbeitung personenbezogener Daten:
Gerber Werbebau GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
Julienstraße 42
45130 Essen
Tel.:        +49 (0) 2 01 / 85 86 66 8
Fax:       +49 (0) 2 01 / 26 96 43 6
E-Mail:  info@gerberwerbebau.de
Web:      www.gerberwerbebau.de

4) Ansprechpartner für Datenschutz

Einen Datenschutzbeauftragten muss die Gerber Werbebau GmbH gemäß Art. 35 ff EU DS-GVO nicht benennen. Haben Sie Fragen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, Ihren Rechten rund um den Datenschutz oder möchten Sie von diesen Rechten gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an:
Gerber Werbebau GmbH (Gesellschaft mit beschränkter Haftung)
Herrn André Gerber
Julienstraße 42
45130 Essen
Tel.:        +49 (0) 2 01 / 85 86 66 8
Fax:       +49 (0) 2 01 / 26 96 43 6
E-Mail:  datenschutz@gerberwerbebau.de
Web:      www.gerberwerbebau.de

5) Aufsichtsbehörde Art. 4 Nr. 21/22 & Art. 51 ff EU DS-GVO

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf
Tel.:        +49 (0) 2 11 / 38 42 40
Fax:       +49 (0) 2 11 / 38 42 41 0
E-Mail:  poststelle@ldi.nrw.de
Web:      www.ldi.nrw.de

6) a Allgemeine Datenverarbeitung

Mit der Datenverarbeitung von personenbezogenen Daten werden wir täglich konfrontiert. Die Aufnahme und Ausführung unserer Geschäftstätigkeiten und Dienstleistungen ohne das Verarbeiten von Daten wäre schlichtweg unmöglich. Wir versichern allen betroffenen Personen die strikte Einhaltung der Grundsätze für die Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Art. 5 EU DS-GVO. Im Detail bedeutet das, dass die Gerber Werbebau GmbH personenbezogene Daten (Begrifflichkeiten im Wortlaut der EU DS-GVO):

  • auf rechtmäßige Weise (Rechtmäßigkeit), nach Treu und Glauben (Verarbeitung nach Treu und Glauben) und für Sie als betroffene Person auf nachvollziehbare Art und Weise (Transparenz) verarbeitet (Art. 5 Abs. 1 lit. a EU DS-GVO)
  • für festgelegte, eindeutige und legitime Zwecke erhebt und nicht in einer mit diesen Zwecken nicht zu vereinbarenden Weise weiterverarbeitet (Zweckbindung) (Art. 5 Abs. 1 lit. b EU DS-GVO)
  • dem Zweck angemessen und erheblich sowie auf das für die Zwecke der Verarbeitung notwendige Maß beschränkt (Datenminimierung) (Art. 5 Abs. 1 lit. c EU DS-GVO)
  • sachlich richtig erfasst und erforderlichenfalls auf den neusten Stand bringt. Es werden alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, die personenbezogenen Daten, die im Hinblick auf die Zwecke ihrer Verarbeitung unrichtig sind, unverzüglich zu löschen oder zu berichtigen (Richtigkeit) (Art. 5 Abs. 1 lit. d EU DS-GVO)
  • in einer Form speichert, die die Identifizierung der betroffenen Personen nur so lange ermöglicht, wie es für die Zwecke, für die sie verarbeitet werden, erforderlich ist (Speicherbegrenzung) (Art. 5 Abs. 1 lit. e EU DS-GVO)
  • in einer Weise verarbeitet, die eine angemessene Sicherheit gewährleistet, einschließlich Schutz vor unbefugter und unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust, unbeabsichtigter Zerstörung oder unbeabsichtigter Schädigung durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen (Integrität und Vertraulichkeit) (Art. 5 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO)

6) b Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir versichern Ihnen, dass die Gerber Werbebau GmbH ohne ausreichende Rechtsgrundlage keinerlei personenbezogene Daten von Ihnen als betroffene Person erhebt, erfasst, bearbeitet oder speichert. Eine Datenverarbeitung erfolgt immer im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen der EU DS-GVO auf Grundlage der Rechtmäßigkeiten zur Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 EU DS-GVO. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur wenn:

  • Sie als betroffene Person uns eine ausdrückliche Einwilligung zur Verarbeitung entsprechender personenbezogener Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke erteilen. (Einwilligungserklärung) (Art. 6 Abs. 1 lif. a EU DS-GVO)
  • Sie als betroffene Person eine Vertragspartei zur Erfüllung eines Vertrages darstellen oder im Rahmen einer Anfrage Ihrerseits, welche die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erfordert (Art. 6 Abs. 1 lif. b EU DS-GVO)
  • wir als Verarbeiter (Gerber Werbebau GmbH) rechtlichen Verpflichtungen unterliegen, welche eine Datenverarbeitung erfordern (Art. 6 Abs. 1 lif. c EU DS-GVO)
  • lebenswichtige Interessen betroffener Personen oder anderen natürlichen Personen zu schützen sind (Art. 6 Abs. 1 lif. d EU DS-GVO)
  • uns oder einem Dritten ein berechtigtes Interesse zur Datenverarbeitung obliegt, welches nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz der personenbezogenen Daten erfordern, überwiegt (Art. 6 Abs. 1 lif. f EU DS-GVO)

6) c Zweck der Datenverarbeitung

Die Gerber Werbebau GmbH, als juristische Person des Privatrechts, tätig im Dienstleistungssektor, verarbeitet zur Wahrung ihrer Geschäftstätigkeiten regelmäßig personenbezogene Daten. Ohne derartige Datenverarbeitung ist es uns nicht möglich, unsere Betriebsfähigkeit aufrecht zu erhalten. Darin begründet liegt unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lif. f EU DS-GVO.

Um einen strukturierten Umgang mit den personenbezogenen Daten zu gewährleisten, haben wir diese für unsere interne Datenverarbeitung, aber auch zur vereinfachten Darstellung gegenüber der jeweiligen betroffenen Person, in folgende Betroffenengruppen grob eingegliedert:

  • Website-Besucher
  • Interessenten
  • Bewerber
  • Kunden
  • Mitarbeiter
  • Lieferanten
  • externe Dienstleister
  • Auftragsverarbeiter

Dieses Schaubild der Betroffenengruppen hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann auf Grundlage der Individualität jeder betroffenen Person ergänzt und angepasst werden. Fernen kann es zu Überschneidungen der einzelnen Gruppen kommen, so kann bspw. ein Website-Besucher zeitgleich Kunde, Lieferant oder externer Dienstleister sein.
Die allgemeinen Verarbeitungszwecke dienen Hauptsächlich der Vorbereitung, Durchführung und Kontrolle sowie Abrechnung der von uns geleisteten Dienstleistungen und erfolgen stets im Einklang mit den gesetzlichen Grundsätzen für die Verarbeitung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. b EU DS-GVO. Folgend ein Auszug rechtskonformer Verarbeitungszwecke der Gerber Werbebau GmbH.

  • Kommunikation mit Geschäftspartnern und/ oder Interessenten zu Produkten, Dienstleistungen und Projekten, bspw. um Anfragen zu bearbeiten und zu beantworten
  • Planung, Durchführung und Verwaltung der Geschäftsbeziehung, bspw. um die Bestellung von Produkten und Dienstleistungen abzuwickeln, Projekte zu realisieren, Zahlungen einzuziehen bzw. zu erbringen, zu Zwecken der Buchhaltung, der Abrechnung und des Forderungmanagements oder um Lieferungen, Wartungstätigkeiten oder Reparaturen durchzuführen
  • Zur Vorbereitung eines reibungslosen Dienstleistungs- und Projektablaufes, bspw. um erforderliche Reisemöglichkeiten oder Unterkünfte zur Verfügung zu stellen, etwaige externe Dienstleister einzubinden, Anmeldungen zum Aufenthalt durchzuführen oder Arbeitserlaubnisse einzuholen
  • Einhaltung von rechtlichen Anforderungen, bspw. den steuerlichen und handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten
  • Aufrechterhalten und Schutz der Sicherheit unserer Produkte und Dienstleistungen sowie das Verhindern und Aufdecken von Sicherheitsrisiken, betrügerischem Vorgehen oder anderen kriminellen oder Schädigungsabsicht vorgenommenen Handlungen.
  • Beilegen von Rechtsstreitigkeiten, Durchsetzen bestehender Verträge und zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen

Auch für letztere Aufführung besteht kein Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist eine beispielhafte Nennung von einigen Verarbeitungszwecken die unser täglicher Geschäftsbetrieb erforderlich macht. Verarbeitungszwecke welche über diese Datenschutzerklärung hinaus gehen, bspw. wenn es sich um die Datenverarbeitung eines externen Dienstleisters handelt, werden den entsprechenden betroffenen Person als Hinweis zum Datenschutz der Gerber Werbebau GmbH bei Anbahnung einer Geschäftsbeziehung ausgehändigt.

6) d Bereitstellung der Datensätze

Die allgemeine Bereitstellung von personenbezogenen Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Es besteht kein Rechtsgrund oder Rechtszwang uns personenbezogene Daten über die oben aufgeführten Kommunikationswege bereitzustellen. Werden uns von betroffenen Personen personenbezogene Datensätze zur Verfügung gestellt, so geschieht dies aus dem freiwilligen und selbstständigen Antrieb der jeweiligen betroffenen Person. Es obliegt jeder betroffenen Person, welche personenbezogenen Daten uns zur Verfügung gestellt werden. Wir möchten jedoch darauf hinweisen, dass im täglichen Geschäftsverkehr für die Durchführung unserer Dienstleistungen und Serviceangebote teilweise ein Mindestmaß an personenbezogenen Daten erforderlich ist, um die entsprechenden Sachverhalten bearbeiten und/ oder ausführen zu können. Folgende Punkte dienen der exemplarischen Darstellung und haben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • Möchten Sie bspw. rein informativen Kontakt zu uns aufnehmen, so benötigen wir mindestens Ihren Namen zur Zuordnung und persönlichen Ansprache sowie die Kontaktdaten eines Kommunikationsmediums (eMail-Adresse oder Telefonnummer) damit wir nach Bearbeitung Ihres Anliegens eine entsprechende Antwort übermitteln können.
  • Sehen Sie uns als potentiellen Dienstleister und möchten Sie zukünftig Aufträge mit uns realisieren, so benötigen wir mindestens Ihren Vor- und Zunamen, Ihre Adresse sowie Kontaktdaten eines oder mehrerer Kommunikationsmedien, um Sie als Interessent in unseren Systeme anzulegen und Ihnen ggf. weitreichende Informationen zur Verfügung zu stellen.
  • Stehen Sie mit uns in einem Vertragsverhältnis, etwa weil sie eine Dienstleistung in unserem Hause in Auftrag gegeben haben oder als externer Dienstleister für uns tätig werden, so benötigen wir neben den bereits genannten Kontaktdaten bspw. weitere Datensätze wie Ihre Bankverbindung für den wechselseitigen Forderungsausgleich, Steuernummer und Umsatzsteuernummer, sofern Sie nicht als Verbraucher Dienstleistungen bestellen sondern als Unternehmer oder Gewerbetreibender tätig werden. Ferner benötigen wir für die Realisierung eines Kundenprojektes weitreichende Daten wie Pläne und Detailanmerkungen, Informationen zum Erfüllungsort, Kontaktdaten der Ansprechpartner und ggf. Kunden sowie Informationen zu den von Ihnen herangezogenen externen Dienstleistern.

Wir versichern Ihnen, dass wir personenbezogene Datenerhebungen auf das erforderliche Mindestmaß, auch im Hinblick auf die Datenminimierung gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. c EU DS-GVO, durchführen. Es werden lediglich diese Datensätze von Ihnen erhoben, die für den entsprechenden Verarbeitungszweck notwendig sind. Sollten Sie uns dennoch nicht das ausreichende Mindestmaß an personenbezogen Daten zur Verfügung stellen wollen, können wir einen reibungslosen Ablauf unserer Dienste und Service nicht garantieren und aufgrund dessen Ihre Anfrage oder Ihren Auftrag nicht bearbeiten, annehmen oder beantworten.

6) e Speicherdauer und Löschung der Datensätze

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten stets nach dem Grundsatz der Notwendigkeit im Zusammenhang des jeweiligen Verarbeitungszweckes. Können wir den Verarbeitungszweck als abgeschlossen betrachten und aufgrund dessen die Notwendigkeit einer weiteren Datenverarbeitung ausschließen, werden wir Ihre entsprechenden Personenbezogenen Daten unwiderruflich löschen, es sei denn, gesetzliche Aufbewahrungspflichten stehen einer Lösung entgegen. Unterliegen wir rechtlichen Vorschriften zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten, werden wir diese Datensätze in einem Sperr-Dokument bis zum Ablauf der jeweiligen Frist aufbewahren und nach Ablauf unwiderruflich löschen.
Die Speicherdauer und Löschung Ihrer Daten ist ebenfalls eine Einzelfallentscheidung in Verbindung mit dem jeweiligen Verarbeitungszweck und der Rechtsgrundlage der Datenverwendung und kann entsprechend variieren. Selbstverständlich werden wir Sie auch im Hinblick auf die Speicherdauer und Löschung Ihrer Daten entsprechend der Einzelfallkriterien ausreichend informieren.

6) f Empfänger der Datensätze

Wir werden Ihre Daten nicht grundlos oder freizügig an Dritte weitergeben. Insbesondere schließen wir eine Datenweitergabe an Dritte für Werbe- und Marketingzwecke vollständig aus. Dennoch kann es vorkommen, dass externe Dienstleister Kenntnis von personenbezogen Daten erlangen (passive Datenweitergabe) oder wir im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit Datensätze an externe Dienstleister oder Kunden weitergeben (aktive Datenweitergabe).

Eine passive Datenweitergabe kann unter umständen eintreten, wenn ein durch uns beauftragter Dienstleister (Auftragsverarbeiter) auf Grund seiner Tätigkeiten Kenntnis von Ihren personenbezogenen Daten erhält, ohne das wir diese aktiv und bewusst an ihn weiterleiten. Durch die vertraglich festgehaltenen Aufgaben des Dienstleisters hat dieser teilweise Zugriff auf Teil- oder Komplettsysteme unserer Datenverarbeitung. Unser Webdesigner bspw. kann er auf Grundlage seiner Tätigkeit als Webadministrator Kenntnisse über personenbezogenen Daten aus dem eMail-Schriftverkehr oder Informationen der Server-Log-Dateien erhalten. Ferner trifft das auch für den Web-Hoster und eMail-Provider zu. Unser Steuerberater kann ebenfalls Kenntnis von Ihren Daten erlangen, wenn er die entsprechenden aus unserem Geschäftsbetrieb stammenden Abrechnungen Finanzamt konform aufarbeitet.

Eine aktive Datenweitergabe findet statt, wenn ein durch uns beauftragter Dienstleister oder einer unserer Kunden personenbezogene Daten aktiv durch unser Handeln bereitgestellt bekommt. Die Gerber Werbebau GmbH tritt dabei immer als Verantwortlicher der Datensätze auf, während der Dritte lediglich eine auftragsverarbeitende Kenntnis der Daten erhält. Diese Datenweitergabe ist der Fall, wenn eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten für eine erfolgreiche Dienstleistungsumsetzung durch einen Dritten erforderlich ist. Erhalten wir von einem Kunden einen Dienstleistungsauftrag, der den Einsatz eines externen Dienstleisters erfordert, so kann im Interesse der Dienstleistungsdurchführung ein Austausch von personenbezogenen Daten stattfinden. Personenbezogene Daten des Kunden, in der Regel sind das Datensätze wie Vor- und Zuname sowie Telefonnummer des Projektleiters oder des Auftraggebers, können für eventuelle Rückfragen oder Abstimmungen dem externen Dienstleister übermittelt werden. Fernen können auch Daten des externen Dienstleisters, ebenfalls Datensätze wie Vor- und Zuname sowie Telefonnummer, auf Grundlage der gleichen Interessenswahrung an den Kunden übermittelt werden.

Die Auswahl unserer Dienstleister erfolgt unter größter Sorgfalt, vor allem im Hinblick auf die Datensicherheit und den Datenschutz. Ferner treffen wir alle datenschutzrechtlich erforderlichen Maßnahmen für eine sichere Datenverarbeitung aller auftragsverarbeitenden Dritten. Die Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten stehen immer in einem Vertragsverhältnis zu uns. Durch den sogenannten Auftragsverarbeitungsvertrag, welchen wir mit allen Empfängern von Datensätzen abschließen, weißen wir den entsprechenden Empfänger auf seine Verarbeitungsrechte und –pflichten im Umgang mit den von uns bereitgestellten personenbezogenen Daten hin. Ferner versichern uns die Auftragsverarbeiter die Einhaltung der Rechte und Pflichten der EU DS-GVO. Eine Weitergabe von Daten von Daten findet nur statt, wenn die entsprechenden Grundlagen und Voraussetzungen dafür erfüllt sind. Neben den entsprechenden Auftragssverarbeitungsverträgen weisen wir die betroffenen Personen auf eine eventuelle oder erforderliche Datenweitergabe in Form von situations- und anwendungsabhängigen Datenschutzerklärungen hin und holen die entsprechenden Einwilligungen dafür ein.
Eine Datenerhebung, Datenspeicherung oder Datenweitergabe findet dabei grundsätzlich in Deutschland, in einigen Ausnahmen in der Europäischen Union und in sehr vereinzelten Fällen in Drittländern statt. Selbstverständlich unterrichten wir Sie auch bezüglich dieser Sachverhalte mit den entsprechenden Datenschutzerklärungen.

6) g Datenschutzrechte der betroffenen Personen

Die EU DS-GVO räumt den betroffenen Personen eine Vielzahl von Datenschutzrechten ein. Im Sinne unseres Interesses an einer transparenten Aufklärung gegenüber den betroffenen Personen sowie den gesetzlichen Bestimmungen über die Betroffenenrechte gemäß EU DS-GVO möchten wir sie Folgend über diese aufklären.

Recht auf transparente Information und Kommunikation gemäß Art. 12 EU DS-GVO

Dieser Anspruch ist auch uns wichtig und wir setzen diese Vorschrift bei allen relevanten datenschutzrechtlichen Informationen und Mitteilungen um. Wir als Verantwortlicher treffen geeignete Maßnahmen um Ihnen als betroffene Person alle Informationen und Mitteilungen im Zusammenhang des Datenschutzes nebst Ihren Rechten und Ansprüchen in präziser, transparenter, verständlicher und leicht zugänglich Form und in einer klären Sprache zu übermitteln.

Sollte Ihnen dieser Anspruch nicht genügen, sind Ihnen einige Punkte unserer Datenschutzerklärung unklar und zu fachbezogen formuliert oder haben Sie Fragen, Anregungen oder Änderungswünsche im Zusammenhang auf die Transparent und Klarheit unserer Informationen und Mitteilungen so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Information bei der Erhebung personenbezogener Daten gemäß Art. 13 EU DS-GVO

Immer, wenn personenbezogenen Daten von Ihnen erhoben und verarbeitet werden haben Sie ein Recht darauf über diese Erhebung und Verarbeitung informiert zu werden. Dieser Information kommen wir mit dieser, aber auch mit allen weiteren situations- und anwendungsabhängigen Datenschutzerklärungen nach. Alle entsprechenden Informationen und Mitteilungen an Sie als betroffene Person können Sie aus unseren Datenschutzerklärungen entnehmen.

Haben Sie Fragen zu den jeweiligen Datenschutzerklärungen oder Verarbeitungsinhalten, sehe Sie unsere Pflichten zur Information bei der Erhebung personenbezogener Daten verletzt oder möchten Sie wissen, wo und wann Ihre personenbezogenen Daten erhoben werden so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Information, wenn personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben wurden gemäß Art. 14 EU DS-GVO

Grundsätzlich ist es möglich, dass wir personenbezogene Daten erhalten oder erheben, welche nicht direkt von Ihnen als betroffene Person, sondern durch einen Dritten an uns übermittelt wurden. Dies kann unter Umständen der Fall sein, wenn unsere Auftraggeber Kontaktinformationen Ihrer Kunden, welche für unsere Dienstleistungen erforderlich sind, zur Verfügung stellen oder wir von einem externen Dienstleister auf Empfehlung Kontaktdaten eines dritten Dienstleisters erhalten. Natürlich sind wir immer bestrebt personenbezogene Daten direkt bei Ihnen als betroffene Person zu erheben. Allerdings können derartige Ausnahme im laufenden Geschäftsbetrieb eintreten. Sollten wir demnach, personenbezogene Daten erheben, werden wir Sie unverbindlich, spätestens jedoch innerhalb von einem Monat nach Datenerlangung, und ausführlich über diese Datenerhebung und den damit verbundenen Informationen und Mitteilungen unterrichten. Ferner werden wir Ihnen Angaben über die Quelle der Datensätze übermitteln. Sollten Sie berechtigte Bedenken haben, Ihre Daten wurden durch uns nicht direkt, sondern durch Heranziehung einer anderen Datenquelle bei uns erhoben, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Auskunft der betroffenen Person gemäß Art. 15 EU DS-GVO

Sie haben das Recht von uns eine Bestätigung zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Tritt der Fall einer Verarbeitung zu, haben Sie ferner das Recht auf Auskunft zu den:
– Verarbeitungszwecken
– Kategorien der Daten, die Verarbeitet werden
– Empfängern, denen die Daten offengelegt wurden/ werden, insbesondere bei Drittländern
oder internationalen Organisationen
– Speicherdauern und Löschfristen
– Rechten:             – Berichtigung und Löschung der Daten
– Einschränkung der Verarbeitung oder des
– Widerspruches gegen diese Verarbeitung
– Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde
– Informationen der Datenherkunft, wenn diese nicht bei Ihnen erhoben wurden
– Tatbeständen eventueller automatisierter Entscheidungsfindungen einschließlich Profiling
Möchten Sie dieses Auskunftsrechts in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Berichtigung Art. 16 EU DS-GVO

Sie haben das Recht eine unverzügliche Berichtigung falsch oder fehlerhaft erhobener personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Verarbeitungszwecke, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen. Wir teilen nach Inanspruchnahme Ihres Rechtes allen Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten die Ausübung Ihres Berichtigungsrechtes gemäß Art. 19 Abs. 1 EU DS-GVO mit.  Möchten Sie dieses Berichtigungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Löschung Art. 17 EU DS-GVO

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten haben Sie das Recht eine unverzügliche Löschung dieser vom Verantwortlichen zu verlangen. Wir sind gesetzlich Verpflichtet, Ihrem Löschungsersuch unverbindlich nachzugehen, wenn:
– die Zweckmäßigkeit der Datenerhebung nicht mehr notwendig ist
– Sie eine erteilte Einwilligungserklärung widerrufen und anderweitige Rechtsgrundlagen für
Verarbeitungen fehlen
– Sie legen Widerspruch (Art. 21 EU DS-GVO) gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine
vorrangigen berechtigten Gründe unsererseits für die Verarbeitung vor
– die Daten unrechtmäßig erhoben wurden
– die Löschung aus rechtlichen Verpflichtungen erforderlich ist
– die Datenerhebung auf Grundlage Art. 8 Abs. 1 EU DS-GVO erfolgte
Dieses Recht bleibt unberührt, wenn die Verarbeitung für folgende Punkte erforderlich ist:
– Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information
– Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
– Gründe des öffentlichen Interesses
– Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
Wir teilen nach Inanspruchnahme Ihres Rechtes allen Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten die Ausübung Ihres Löschungsrechtes gemäß Art. 19 Abs. 1 EU DS-GVO mit.  Möchten Sie dieses Löschungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Art. 18 EU DS-GVO

Sie haben einen Rechtsanspruch, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber einzuschränken, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt werden:
– Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten. Für die Dauer, die es uns ermöglicht, die
Richtigkeit Ihrer Daten zu überprüfen, findet eine eingeschränkte Verarbeitung statt
– Die Verarbeitung Ihrer Daten unrechtmäßig ist, Sie aber anstatt der Löschung eine
Einschränkung verlangen
– Der Verarbeitungszweck erfüllt und abgeschlossen ist, Sie Ihre personenbezogenen Daten
dennoch weiterhin für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung Ihrer
Rechtsansprüche benötigen
– Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 einlegen. Für den Zeitraum
der Abwägung, wessen Interesse an einer Datenverarbeitung überwiegt, wird diese
eingeschränkt durchgeführt
Wird von einer betroffenen Person die Einschränkung der Verarbeitung verlangt, so dürfen wir diese personenbezogenen Daten, mit Ausnahme der Speicherung, nur mit einer ausdrücklichen Einwilligung durch die betroffene Person, zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, zum Schutz der Rechte von anderen natürlichen oder juristischen Personen oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Gesetzgeber verarbeiten. Wir teilen nach Inanspruchnahme Ihres Rechtes allen Empfängern Ihrer personenbezogenen Daten die Ausübung Ihres Einschränkungsrechtes gemäß Art. 19 Abs. 1 EU DS-GVO mit.
Möchten Sie dieses Einschränkungsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Mitteilungspflicht gegen Empfängern und Recht auf Unterrichtung Art. 19 EU DS-GVO

Wie bereits unter den Punkten Ihrer Rechte auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung Ihrer personenbezogen Daten aufgeführten, werden wir Dritte, welche Ihre Datensätze durch uns erhalten haben, von Ihrer Ausübung der entsprechenden Rechte informieren. Diese Mitteilungspflicht gegenüber den Empfängern von Datensätze findet jedoch eine Beschränkung, insofern es uns unmöglich oder nur mit einem erheblichen Aufwand verbunden ist, der Mitteilungspflicht nachzukommen. Sie können darüber hinaus von Ihrem Recht auf Unterrichtung gebrauch machen, so dass wir Ihnen diese Empfänger nennen.
Wenden Sie sich hierfür bitte jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz.

Recht auf Datenübertragbarkeit Art. 20 EU DS-GVO

Sie als betroffene Person können eine Herausgabe Ihrer bereitgestellten personenbezogenen Daten verlangen. Wir werden Ihnen diese strukturiert und in einem gängigen maschinenlesbaren Format übermitteln. Ferner haben Sie das Recht, die von uns übertragenen Datensätze Ihrer personenbezogenen Informationen an einen dritten Verantwortlichen, ohne unserer Einrede oder Behinderung, zu übermitteln, insofern Sie der Verarbeitung ausdrücklich eingewilligt haben, diese auf einem Vertrag beruht und/ oder die Verarbeitung automatisiert erfolgt. In diesem Zusammenhangen haben Sie zudem den Anspruch, Ihre personenbezogenen Daten durch uns direkt an einen dritten Verantwortlichen übertragen zu lassen, wenn diese Übertragung technisch möglich ist. Möchten Sie dieses Recht auf Datenübertragbarkeit in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Widerspruchsrecht Art. 21 EU DS-GVO

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e & f, steht Ihnen ein Widerspruchsrecht aus Gründen, welche sich aus Ihrer besonderen Situation erben, zu. Dieses Recht gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Im Falle eines Widerspruches findet eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch nicht mehr statt, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung nachweisen, die Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung einer Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Werden Daten im Hinblick auf Direktwerbung verarbeitet, können Sie ebenfalls von Ihrem Widerspruchsrecht gebraucht machen. Etwaiges Profiling, welches mit einer Direktwerbung in Verbindung steht, ist von diesem Widerspruch ebenfalls betroffen. Nach Widerspruch werden die Daten nicht mehr für die Zwecke der Direktwerbung verarbeitet. Zudem können Sie Widerspruch einlegen, wenn Ihre personenbezogenen Daten zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 EU DS-GVO verarbeitet werden. Dieser Rechtsanspruch bleibt ungeachtet wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich ist. Möchten Sie dieses Widerspruchsrecht in Anspruch nehmen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Widerrufsrecht einer Einwilligung Art. 7 Abs. 3 EU DS-GVO

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit a nach einer von Ihnen als betroffenen Person erteilten Einwilligungserklärung, können Sie diese Erklärung jederzeit widerrufen. Von einem Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, welche aus der Einwilligungserklärung hervorgeht und bis zum Widerruf durchgeführt wird, nicht berührt. Möchten Sie eine erteilte Einwilligungserklärung widerrufe, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf eine nichtausschließlich automatisierte Entscheidung (inkl. Profiling) Art. 22 EU DS-GVO

Sie haben das Recht darauf, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Entscheidung (einschließlich Profiling) beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigt. Dieses Recht bleibt ungeachtet, wenn die Maßnahmen für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und uns erforderlich sind, Sie ausdrücklich in die Verarbeitung eingewilligt haben oder uns wir als Verarbeiter Rechtsvorschriften der Gesetzgeber unterliegen. In diesem Fall treffen wir alle Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berechtigtes Interesse zu wahren. Zu diesen Maßnahmen gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung.
Möchten Sie von Ihren Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungen gebrauch machen, so können Sie sich jederzeit an unsere Verantwortliche Stelle für den Datenschutz wenden.

Recht auf Kontakt zum Verantwortlichen (Datenschutzbeauftragten) Art. 38 Abs. 4 EU DS-GVO

Sie als betroffene Person können jederzeit den Verantwortlichen für den Datenschutz über die bereits genannten Kommunikationswege kontaktieren. Wir werden Ihnen zu allen Fragen im Zusammenhang der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Auskunft erteilen, etwaige Fragen oder Hinweise zu unseren Datenschutzerklärungen, aber auch Ihren Rechten gemäß den gesetzlichen Vorschriften beantworten und Ihre Ansprüche aus den bereits genannten Rechtsgrundlagen bearbeiten bzw. umsetzen.

Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde Art. 77 EU DS-GVO

Sind Sie als betroffene Person der Ansicht, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen gegen die gesetzlichen Bestimmungen und Grundlagen verstößt, so haben Sie das unbeschadete Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Die für die Gerber Werbebau GmbH zuständige Aufsichtsbehörde nebst Kontaktinformationen finden Sie unter Punkt 5) Aufsichtsbehörde dieser Datenschutzerklärung.

7) a Datenverarbeitung bei der Bereitstellung unserer Homepage

In erster Linie möchten wir die Besucher unserer Internetseite über unsere Dienstleistungen und Serviceangebote informieren und verzichten bei der Nutzung dieses Websiteangebots grundsätzlich vollkommen auf das erheben von personenbezogenen Daten.
Bei einer reinen informatorischen Nutzung unseres Internetauftrittes werden dennoch, vollständig automatisiert, einige Daten erhoben und verarbeitet. Es handelt sich dabei um allgemeine Daten und Informationen des Systems, welche Ihr Browser beim Aufrufen unserer Website an unseren Server übermittelt. Diese Protokolle werden in sogenannten Servier-Log-Files auf unserem Server abgelegt.  Folgende Daten können in den Log-Files erhoben werden:

  • der verwendete Browsertyp und die entsprechenden Versionen
  • das Betriebssystem des Seitenbesuchers
  • Datum und Uhrzeit eines Zugriffes
  • die Internetseite, von welcher unsere Webpräsenz aufgerufen wurde (wird auch Referrer genannt)
  • die Internetseite, welche nach dem Besuch unserer Webpräsenz aufgerufen wird
  • der Internet-Service-Provider des Seitenbesuchers
  • die Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse)
  • übertragene Datenmengen
  • sonstige Daten/ Informationen zur Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen

Diese Daten werden automatisch erfasst und vollständig anonym gespeichert. Datenverarbeitungen der Server-Log-Files werden vollständig getrennt von allen durch betroffene Personen angegebenen personenbezogenen Daten vorgenommen. Auf Grundlage der Datensätze in den Server-Log-Files werden durch die Gerber Werbebau GmbH werden Rückschlüsse auf betroffene Personen weder beabsichtigt noch vorgenommen.
Um unseren Homepagebesuchern einen höchstmöglichen Schutz bei der Übertragung vertraulicher Inhalte zu gewährleisten, verwenden wir auf unserer Website eine SSL-/TLS-Verschlüsselung. Diese verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass sich ein Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile befindet und die Adresszeile im Browser von http:// auf https:// wechselt.

7) b Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die vorübergehende Verarbeitung dieser reinen Besucherdaten (Server-Log-Files) bildet Art. 6 Abs. 1 lif. f EU DS-GVO mit dem bereits genannten berechtigten Interessen. Unser berechtigtes Interesse ist darin begründet, Ihnen eine für Ihren Browser optimierte Internetpräsenz zu präsentieren. Auf Basis dieser Interessenabwägung wird die Integrität, Vertraulichkeit und Verfügbarkeit der Daten, welche über unsere Internetseiten verarbeitet werden, gesichert. Um dies gewährleisten zu können muss eine Kommunikation zwischen unserem Server und Ihrem Endgerät ermöglicht werden. Für diese Kommunikation ist insbesondere die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse erforderlich.

7) c Zweck der Datenverarbeitung

Wir möchten stets die vollständige Funktionsfähigkeit unserer Homepage sicherstellen. Um die ständige Abrufbarkeit unserer Website und die korrekte Darstellung dieser auf Ihren Geräten/ Browsern sicherzustellen, erfolgt die Speicherung der bereits genannten Protokoll- und Server-Log-Dateien.
Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Inhalte unserer Internetpräsenz und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Derartigen Datenverarbeitungen können erheblich dazu beitragen, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen und letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Eine Weitergabe oder anderweitige Verwendung der Daten, bspw. für Zwecke des Marketings, findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Zur Abwehr und Analyse von Angriffen behalten wir uns allerdings vor die Protokoll- und Server-Log-Files nachträglich zu überprüfen. Eine Prüfung findet statt, wenn konkrete Anhaltspunkte einer rechtswidrigen Nutzung vorliegen oder ein berechtigter Verdacht oder konkreter Hinweis auf einen Angriff unserer Interseiten besteht. In diesem Falle werden die notwendigen und entsprechenden Informationen den Strafverfolgungsbehörden zur Verfügung gestellt.
Art. 6 Abs. 1 lif. f EU DS-GVO begründet auch bei diesen Zwecken unser berechtigtes Interesse.

7) d Bereitstellung der Datensätze

Die Bereitstellung der Datensätze der Protokoll- und Server-Log-Dateien (nähere Beschreibung siehe: 7) a Datenverarbeitung bei der Bereitstellung unserer Homepage) ist für Sie als betroffene Person weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Unsere Erhebungsrechte sind mit Art. 6 Abs. 1 lif. f EU DS-GVO (berechtigtes Interesse des Verarbeiters) klar definiert. Wir möchten in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hinweisen, dass die Datensätze der Protokoll- und Server-Log-Dateien die Dienst- und Funktionsfähigkeit unserer Internetpräsenz gewährleisten.

7) e Speicherdauer und Löschung der Datensätze

Die Erfassung der Daten aus den Protokoll- und Server-Log-Dateien sowie deren Sicherung ist für den Betrieb unserer Internetpräsenz und aus Sicherheitsgründen erforderlich. Protokoll- und Server-Log-Dateien werden auf dieser Grundlage 7 Tage gespeichert und anschließend unwiderruflich gelöscht.
In Missbrauchsfällen und der daraus resultierenden strafrechtlichen Verfolgung durch die entsprechenden Behörden, werden die Daten der Protokoll- und Server-Log-Dateien zur Beweisführung bis zur endgültigen Klärung des Straftatbestandes gespeichert und im Anschluss daran unwiderruflich gelöscht.

7) f Empfänger der Datensätze

Eine aktive Datenweitergabe aus den Protokoll- und Server-Log-Dateien findet nicht statt. Da wir unseren Server allerdings im Sinne der Sicherheit und der reibungslosen Darstellung unserer Website sowie aus Gründen der Übertragungsgeschwindigkeit nicht lokal betreiben, haben wir die Dienste eines Web-Hosters in Anspruch genommen. Unser Webhosting erfolgt mit und über:
1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur
Ferner haben wir für die technische, grafische und gestalterische Umsetzung, Pflege und Wartung (nicht inhaltliche Gestaltung) unserer Internetpräsenz einen Dienstleister beauftragt:

MADE73, Marko Thomas, Nikolaus-Kopernikus-Weg 36a, 45701 Herten

Beide Dienstleister sind für den reibungslosen Betrieb der Internetseite erforderlich und können unter Umständen Kenntnis von personenbezogenen Daten erlangen. Die Auswahl der Dienstleister erfolgte durch die Gerber Werbebau GmbH unter größter Sorgfalt im Sinne von Datenschutz und Datensicherheit. Die entsprechenden Auftragsverarbeitungsverträge (AV-Verträge) liegen uns schriftlich vor.

7) g Widerspruchs- und Beseitigungsrechte

Grundsätzlich räumt Art. 21. Abs. 1 Satz 1 EU DS-GVO allen betroffenen Personen ein Widerspruchsrecht gegenüber der Verarbeitung personenbezogener Daten, die auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO (berechtigtes Interesse des Verarbeiters) erhoben werden, ein. Eine Ausnahme dieses Widerspruchrechts wird in Art. 21. Abs. 1 Satz 2 EU DS-GVO näher definiert. Der Verantwortliche kann personenbezogene Daten weiterhin verarbeiten, wenn er zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweist, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen. Ferner kann eine Verarbeitung fortgeführt werden, wenn diese der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Die vorab klar definierten Punkte 7) a bis 7) d weisen die betroffene Person vollständig auf die Verarbeitung der bei einem reinen Besuch unseres Internetauftrittes erhobenen Datensätze hin. Aus Sicht der Gerber Werbebau GmbH weisen wir somit die unter Art. 21. Abs. 1 Satz 2 EU DS-GVO genannten Gründe ausreichend nach, welche die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen. Unser berechtigtes Interesse definiert sich darüber hinaus aus der Verrichtung unserer allgemeinen Geschäftstätigkeiten, der Aufrechterhaltung unserer Betriebsfähigkeit, der Sicherung der Beschäftigung unserer Mitarbeiter sowie der Wahrung der Interessen unserer Anteilseigner/ Gesellschafter. Zur Vollständigkeit möchten wir wiederholt erwähnen, dass wir die Datensätze der Protokoll- und Server-Log-Dateien nicht mit weiteren personenbezogenen Daten kombinieren und verarbeiten. Zudem verwenden wir diese Daten weder zur Direktwerbung noch für andere kommunikative, informative oder geschäftliche Zwecke. Wir sehen den Rechtsbestand aus Art. 21. Abs. 1 Satz 2 EU DS-GVO vollständig erfüllt. Auf dieser Grundlage bestehen folglich seitens der Besucher unseres Internetauftrittes keine Widerspruchs- und Beseitigungsrechte für die eben aufgeführte Datenerhebung.

8) Cookies

Unsere Internetpräsenz verzichtet gänzlich auf die Verwendung von Cookies. Wir verwenden weder Analyseprogramme noch haben wir einen Anmeldebereich oder etwaige Kommentarfunktion, die eine Nutzung von Cookies erforderlichen machen würden. Da wir jedoch einige Inhalte externer Anbieter (siehe hierzu mehr unter Punkt 8 unserer Datenschutzerklärung) nutzen, können und wollen wir eine Nutzung von Cookies nicht gänzlich ausschließen. Cookies sind kleine Textdateien, welche von Ihrem Browser erzeugt und auf Ihrem lokalen Speicher abgelegt werden. Grundsätzlich findet ein Mono- oder Dialog zwischen Server und Client statt, der dem besseren Ablauf dienen soll. Diese Zweckmäßigkeit der Komfortfunktion dienen dazu, dass Webangebot benutzerfreundlicher, sicherer und effektiver zu gestalten. Ferner kann die Verwendung von Cookies nötig sein, um bestimmten Funktionen auf der Homepage zu ermöglichen. Das berechtigte Interesse zur Datenerhebung findet seinen Ursprung ebenfalls in Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO.
Cookies können wie folgt klassifiziert werden.

Session-Cookies enthalten eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer. Diese Nummer kann Sie als Nutzer bzw. Ihr Gerät während des Besuches unserer Homepage identifizierbar machen. Sitzungs-Cookies werden nach Beendigung der Sitzung, also mit dem Schließen Ihres Browsers gelöscht.

Permanente Cookies enthalten eine zufällig generierte, konkrete Identifikationsnummer. Diese Nummer kann Sie als Nutzer bzw. Ihr Gerät auf unserer Homepage identifizierbar machen. Permanente Cookies werden für einen definierten Zeitraum gespeichert. Diese Speicherdauer kann zwischen Sekunden, Tagen, Wochen, Monaten oder Jahren liegen. Läuft die Speicherdauer ab, werden diese Cookies automatisch durch Ihren Browser gelöscht.

Erstanbieter-Cookies werden von der Internetseite erzeugt, welche der Benutzer besucht. Lediglich diese Website darf die Informationen aus den Cookies lesen/ empfangen.

Drittanbeiter-Cookies werden von dritten Organisationen, also von anderen Internetseiten, gesetzt, die nicht Betreiber der besuchten Internetseite sind.

Ein Beispiel: Bei Ihrem Besuch auf www.gerberwerbebau.de werden keine Erstanbieter-Cookies gesetzt. Wie bereits einleitend erwähnt, verzichten wir gänzlich auf die Verwendung von Cookies. Um unseren Nutzern ein nützliches Tool zur Verfügung zu stellen, haben wir zur Navigation eine Google-Maps-Applikation (weitere Informationen dazu finden Sie unter 9) Inhalte externer Anbieter) integriert. Hierbei handelt es sich um Cookies im Drittanbieterkontext. Wenn Sie diesen Service nutzen und über den integrierten Frame auf die entsprechende Website zugreifen und dabei Cookies erzeugt werden, gelten diese als Inhalt von Drittanbietern.
Cookies werden lokal auf Ihrem System hinterlegt. Daher haben Sie als Besucher die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. In Ihren Browsereinstellungen können Sie selbst festlegen wie Ihr System Cookies verarbeiten soll. Sie haben grundsätzlich die Auswahl zwischen:
Cookies unterbinden/ keine Cookies speichern
Abfrage vor Ablage der Cookies, ob eine Speicherung erfolgen soll
Cookies erlauben/ alle Cookies speichern

Wie Sie Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung von Cookies bei den gängigen Browsersystemen nehmen und somit von Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21. Abs. 1 Satz 1 EU DS-GVO gebrauch machen können, hat unser Webhoster 1 und 1 in einem kompakten Leitfaden für Sie zusammengestellt. Nähere Infos dazu finden Sie hier: https://hosting.1und1.de/digitalguide/websites/webseiten-erstellen/cookies-im-browser-deaktivieren/  Ferner können Sie mit sogenannten Plugins (Zusatzanwendungen) Ihrer Browser die Behandlung von Cookies festlegen und steuern. Die Bereitstellung der Datensätze aus der Erhebung von Cookies ist für Sie als betroffene Person weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten bereitzustellen. Verzichten Sie auf die Akzeptanz von Cookies kann es sein, das gewisse Inhalte und Funktionen der Homepage nicht korrekt dargestellt werden, eingeschränkt Arbeiten oder gänzlich nicht zur Verfügung stehen.

9) Inhalte externer Anbieter

Um unsere Internetpräsenz noch benutzerfreundlichen zu Gestalten, nutzen wir verschiedene Dienste externer Anbieter. Bei der Einbindung solcher Dienste können unter Umständen allgemeine Informationen, darunter auch personenbezogene Daten, durch den Drittanbieter erhoben werden. Durch das reine Aufrufen unserer Internetseite gelangt der externe Anbieter möglicherweise an Informationen über Ihren Besuch auf dieser, in dem etwa eine Übertragung der IP-Adresse stattfindet. Um einen Drittanbieterdienst vollständig nutzen zu können, bspw. die Verwendung des Kartenmaterials von Google Maps, ist ebenfalls eine IP-Adressen-Übermittlung notwendig. Wir als Seitenbetreiber haben dabei selbst keinen Einfluss darauf, welche Daten tatsächlich erhoben und für welche Zweckmäßigkeit diese verwendet werden. Ferner ist es möglich, dass externe Anbieter Informationen an einem Server in einem Drittland übermitteln. Folgend möchten wir Ihnen konkrete Informationen zu den einzelnen, von uns auf dieser Website verwendeten Diensten von externen Anbietern, übermitteln.

9) a Google Maps

Auf unserer Internetseite verwenden wir Google Maps (API) von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Maps ist ein Webdienst zur Darstellung von interaktiven (Land-)Karten, um geographische Informationen visuell darzustellen. Durch die Einbindung der Dienste dieses externen Anbieters wird Ihnen der Standort der Gerber Werbebau GmbH angezeigt und eine eventuelle Anfahrt, auch in Verbindung mit einem Routenplaner, erleichtert. Aus dieser Zweckmäßigkeit begründet sich unser berechtigtes Interesse aus Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO. Die Karte ist auf der Unterseite Kontaktformular über eine Schnittstelle (API) zu den Google-Diensten eingebunden. Im Rahmen der Bereitstellung von Google Maps erheben wir keine Daten und Informationen. Durch die Einbindung der Kartendienste können unter Umständen allgemeine Informationen, darunter auch personenbezogene Daten, durch Google erhoben werden. Insbesondere werden folgende Datensätze durch Google verarbeitet:

  • Protokolldaten (bspw. die IP-Adresse)
  • Informationen über den Standort
  • Cookies oder vergleichbare Technologien
  • eindeutige Applikationsnummern

Diese Übertragung erfolgt unabhängig davon, ob durch Google ein Benutzerkonto bereitgestellt wird, mit dem Sie verbunden sind, oder nicht. Unterhalten Sie ein derartiges Nutzerkonto und sind darauf eingeloggt, werden die gesammelten Datensätze durch Google direkt mit Ihrem Konto verknüpft. Sollten Sie eine derartige Datenerhebung nicht wünschen, müssen Sie sich vor dem Besuch unserer Seite aus Ihrem Google-Konto abmelden. Google gibt hierzu folgenden Hinweis:
Unter Umständen verknüpfen wir personenbezogene Daten aus einem Dienst mit Informationen und personenbezogenen Daten aus anderen Google-Diensten. Dadurch vereinfachen wir Ihnen beispielsweise das Teilen von Inhalten mit Freunden und Bekannten. Je nach Ihren Kontoeinstellungen werden Ihre Aktivitäten auf anderen Websites und in Apps gegebenenfalls mit Ihren personenbezogenen Daten verknüpft, um die Dienste von Google und von Google eingeblendete Werbung zu verbessern.“ (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/index.html)
Google erstellt aus Ihren Daten Nutzerprofile, auch wenn Sie nicht in Ihrem Google-Konto angemeldet sind und wertet diese aus. Ferner verwendet Google Maps Cookies (Drittanbieter-Cookies) und legt diese auf Ihrem System ab. Wir können nicht ausschließen, dass Google weitere Informationen verarbeitet, da diese Verarbeitung nicht durch uns gesteuert werden kann.

Die Auswertung der oben genannten Datensätze, der Cookies sowie der weiteren, uns nicht bekannten Informationen erfolgt auf der Gesetzesgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO aus berechtigtem Interesse. Google stützt sein berechtigtes Interesse auf die Zweckmäßigkeit der Marktforschung, der Verbesserung der eigenen Dienste, der bedarfsgerechten Darstellung der Website sowie der Einblendung personalisierter Werbung.

Google LLC, als Betreiber des Dienstes Google Maps, hat seinen in den USA. Es ist daher davon auszugehen, dass die Datensätze auf einem Server in den USA gespeichert werden. Möglicherweise werden die Daten auch auf Server in Drittländern übertragen. Ferner können die Daten durch Google LLC an Vertragspartner von Google LLC weitergegeben werden.
Haben Sie ein Google-Benutzer-Konto, können Sie die Verknüpfung der von Ihnen an Google übermittelten Informationen, welche im Rahmen des Besuches auf unserer Homepage an Google LLC gesendet werden, verhindern, in dem Sie vor dem Aufruf unserer Website Ihre Sitzung in Ihrem Google-Konto abmelden. Eventuelle Einstellungen der Privatsphäre in Ihrem Google-Konto könnte ebenfalls die Datenverknüpfung verhindern. Nähere Informationen dazu finden Sie hier: https://privacy.google.com/take-control.html?categories_activeEl=sign-in

Zudem können Sie durch Einstellungen in Ihrem Browser das Erzeugen und Ablegen von Cookies unterbinden. Näheres dazu finden Sie unter Punkt 8) Cookies dieser Datenschutzerklärung. Zudem haben Sie die Möglichkeit, den Webdienst von Google Maps vollständig zu deaktivieren, indem Sie die Nutzung von JavaSkript in Ihrem Browser ausschalten. Weder Google Maps noch die Kartenanzeige können bei einem deaktivierten JavaSkript angezeigt oder genutzt werden.
Google LLC hat sich für das Datenschutzübereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, dem sogenannten Privacy Shield zertifiziert. Dieses Übereinkommen gewährleistet die Einhaltung des in der EU geltenden Datenschutzniveaus. Näheres dazu finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks?gl=de
Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google LLC: https://policies.google.com/privacy
Und in den Nutzungsbedingungen von Google Maps: https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html

9) b Google Fonts

Auf unserer Internetseite verwenden wir externe Schriftarten von Google Fonts. Google Fonts werden durch Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA bereitgestellt. Durch die Verwendung der Schriftarten von Google Fonts verfolgen wir den Zweck, einheitlichen Schriftarten auf unterschiedlichen Geräten, Browsern und Systeme anzuzeigen. Unser berechtigtes Interesse aus Art. 6 Abs. 1. lit. f EU DS-GVO liegt darin begründet, den unterschiedlichen Nutzern unserer Homepage ein einheitliches Erscheinungsbilder unserer Inhalte zur Verfügung zu stellen. Um für unsere Nutzer noch mehr Sicherheit zu gewährleisten und eine weitere Datenweitergabe an externe Anbieter zu unterbinden, haben wir die entsprechenden Schriftarten heruntergeladen und lokal auf unserem Server installiert. Eine Verbindung zu den Servern von Google findet dabei nicht statt.

10) a Kontaktaufnahme

Unsere Internetseite stellt Ihnen als Besucher eine Vielzahl von Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung. Sie können entscheiden, ob sie telefonisch, per Fax, postalisch, via eMail oder über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.
Die Art und der Umfang der von uns erfassten personenbezogenen Daten kann nicht für alle Kontaktaufnahmemedien pauschalisiert werden. Für eine bessere Übersicht gehen wir folgend auf die einzelnen Formen der Kontaktaufnahme näher ein:

telefonischer Kontakt:

– Rufnummer, sofern die Übermittlung dieser nicht deaktiviert wurde
– auf Rückfrage bzw. im Rahmen des Gespräches: Name, Vorname,
eMail-  Adresse sowie Inhalte des Gespräches

Faxkontakt:

– Faxnummer bzw. die Kennung des Absender
– Inhalte, welche aus dem Fax hervorgehen

postalischer Kontakt:

– Absenderdaten, wie Name, Vorname, Straße, Postleitzahl und Ort
– Informationen zum Postausgang und Posteingang
– Inhalte, welche aus dem Schriftsatz hervorgehen

eMail-Kontakt:

– Absenderdaten in Form einer eMail-Adresse
– Informationen zum eMail-Empfang
– Inhalte, welche aus der eMail hervogehen
– ggf. Datensätze aus elektronischen/ automatischen Signaturen
– ggf. Empfängeradressen, wie Sie diese eMail als CarbonCopy (CC) an
weitere Empfänger versendet haben

Kontaktformular:

– Name für die persönliche Ansprache
– eMail-Adresse als Kontaktmöglichkeit zur Beantwortung der Anfrage
– Inhalte, welche aus dem Textfeld hervorgehen
Die Angaben aus dem Kontaktformular werden zu einer eMail zusammengefasst und an die dafür vorgesehene eMail-Adresse gesendet. Wir weisen darauf hin, dass der Versand von eMails über das Internet nicht in jedem Fall vor der unbefugten Kenntnisnahme durch Dritte geschützt ist. Zwar tragen wir dafür Sorge, dass unsere Systeme nach dem neusten Stand der Technik geschützt sind (Firewall, Virenprogramme, SSL/ TSL-Zertifizierte Übertragung, Passwortgeschützter und verschlüsselter Zugriff auf Systeme), können jedoch keine 100%ige Sicherheit gewährleisten. Sollten Sie berechtigte Bedenken beim Versand von eMails haben oder vertrauliche Inhalte übermitteln wollen so empfehlen wir Ihnen den postalischen Kontakt.

10) b Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der von Ihnen im Rahmen der oben genannten Kontaktmedien bereitgestellten personenbezogenen Daten entsteht aus unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f EU DS-GVO. Unser berechtigtes Interesse an einer Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten liegt darin begründet, dass wir Ihnen Möglichkeiten bieten wollen, über zahlreiche Kontaktmedien unkompliziert mit uns in Kontakt zu treten. Ferner haben wir ein berechtigtes Interesse daran, die von Ihnen empfangenen Nachrichten und Anfragen sachgemäß und zeitnah zu beantworten. Zudem können wir von betroffene Personen, welche bereits im Vertragsverhältnis mit uns stehen oder ein derartiges Vertragsverhältnis anstreben, bspw. in Form einer Dienstleistungsanfrage, über die oben genannten Kontaktmedien personenbezogene Daten erheben und verarbeiten. Die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung liegt im Art. 6 Abs. 1 lit. b EU DS-GVO (vertragliche und vorvertragliche Maßnahmen) begründet.
Nehmen Sie ausschließlich über das Kontaktformular über unserer Internetseite Kontakt zu uns auf, so stützt sich die Rechtsgrundlage zur Verarbeitung der im Kontaktformular von Ihnen bereitgestellten Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. a EU DS-GVO (Einwilligungserklärung). Die Einwilligungserklärung haben Sie uns zeitgleich mit dem Versand der Nachricht aus dem Kontaktformular durch die Bestätigung der entsprechenden Datenschutzhinweise durch ein einfaches Opt-In-Verfahren erteilt.

10) c Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten über die soeben aufgeführten Kommunikationswege hauptsächlich für den Zweck der Bearbeitung Ihrer Nachricht sowie für eine entsprechende Beantwortung Ihres Anliegens. Sollten wir mit der betroffenen Person bereits in einem Vertragsverhältnis stehen oder sich ein derartiges Verhältnis anbahnen, so verarbeiten wir Ihre Daten darüber hinaus zur Sicherung, Wahrung und Ausführung unserer Geschäftstätigkeiten und Dienstleistungen. Personenbezogene Datenverarbeitung findet dabei immer nur in dem Maße statt, wie sie für einen reibungslosen Geschäftsablauf notwendig ist. Wir versichern Ihnen wiederholt, dass wir keine personenbezogenen Daten für Werbezwecke verwenden oder unrechtmäßig an Dritte weitergeben.

10) d Bereitstellung der Datensätze

Die allgemeine Bereitstellung von personenbezogenen Daten ist weder vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Es besteht kein Rechtsgrund oder Rechtszwang uns personenbezogene Daten über die oben aufgeführten Kommunikationswege bereitzustellen. Eine Kontaktaufnahme zu uns über die oben genannten Kanäle erfolgt aus Sicht der betroffenen Person auf freiwilliger Basis. Stützend auf die Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 lit. a und/ oder lit. f. EU DS-GVO handeln Sie bei einer Kontaktaufnahme als aktiver Initiator der Kontaktaufnahme selbstständig. Sie entscheiden welche Daten Sie uns übermitteln und willigen darüber hinaus bei der Nutzung unseres Kontaktformulars unseren Datenschutzbestimmungen ein (Einwilligungserklärung mit einem einfachen Opt-In-Verfahren). Im Sinne einer persönlichen Ansprache sowie der Möglichkeit Ihr Ersuchen bearbeiten und beantworten zu können, benötigen wir Ihren Namen (bei allgemeinen Anfragen ist auch ein Nickname möglich) und Ihre eMail-Adresse (bei eMail- oder Formularkontakt) oder Rufnummer (bei Telefonkontakt). Weitere Datenerhebungen sind im Sinne von allgemeinen Anfragen informativer Natur ohne Absicht zur Anbahnung oder Aufnahme eines Vertrages nicht notwendig.

Stellen Sie uns personenbezogene Daten im Sinne von vertraglichen Grundlagen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b EU DS-GVO zur Verfügung, so möchten wir darauf hinweisen, dass eine Bearbeitung von vertraglichen oder vertragsanbahnenden Maßnahmen ein Mindestmaß an Datenverarbeitung voraussetzt. Für eine sach- und fachgerechte Dienstleistungsausführung benötigen wir zumindest Ihren Vor- und Zunamen, die vollständige Adresse und im Sinne einer schnellen und direkten Kommunikation Ihre Rufnummer sowie eMail-Adresse. Auch hier gilt, dass wir im Sinne einer allgemeinen Anfrage lediglich Name zur direkten Ansprache und Kontaktadresse wie eMail oder Telefonnummer benötigen.
Eine Nichtbereitstellung von personenbezogenen Daten, vor allem eines Namen und einer Kontaktaufnahmemöglichkeit (eMail-Adresse oder Telefonnummer) hat zur Folge, dass wir unter Umständen Ihr Anliegen nicht bearbeiten und beantworten können. Darüber hinaus ist es in Einzelfällen ohne die Bereitstellung von personenbezogenen Daten nicht möglich, die Kontaktmedien zu uns zu nutzen.

10) e Speicherdauer und Löschung der Datensätze

Die Erfassung der Daten aus allgemeinen Anfragen ist zur Bearbeitung und Beantwortung dieser erforderlich. Konnten wir Ihre Anfrage vollends Beantworten und den Sachverhalt abschließend klären, so löschen wir Ihre personenbezogenen Daten 1 Monat nach dem Abschlusskontakt zu Ihnen unwiederbringlich, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

Das Recht zur Löschung personenbezogener Daten bleibt unberührt wenn die Verarbeitung inkl. Speicherung der Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist (Art. 18 Abs. 3 lit. b EU DS-GVO). Gesetzliche Aufbewahrungspflichten erstrecken sich ja nach Dokumenteninhalt in der Regel zwischen 6 bis 10 Jahren. Die rechtlichen Verpflichtungen werden unter anderem in den steuerlichen Aufbewahrungspflichten gemäß § 147 Abgabenordnung sowie in den handelsrechtlichen Aufbewahrungspflichten gemäß § 257 Handelsgesetzbuch begründet. Ferner können weitere branchen- und anwendungsspezifische Vorschriften gelten. Zu beachten ist, dass die jeweilige Aufbewahrungspflicht immer erst nach Ende des Kalenderjahres beginnt, in dem im betreffenden Dokument die letzte Eintragung vorgenommen wurde. Unterliegen wir rechtlichen Vorschriften zur Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten, werden wir diese Datensätze in einem Sperr-Dokument bis zum Ablauf der jeweiligen Frist aufbewahren und nach Ablauf unwiderruflich löschen.

10) f Empfänger der Datensätze

Eine aktive Datenweitergabe Ihrer personenbezogenen Daten findet nicht statt. Da wir unseren Server allerdings im Sinne der Sicherheit und der reibungslosen Abläufe sowie aus Gründen der Übertragungsgeschwindigkeit nicht lokal betreiben, haben wir die Dienste eines eMail-Providers in Anspruch genommen. Unser eMail-Provider ist die:
1&1 Internet SE, Elgendorfer Straße 57 56410 Montabaur
Ferner haben wir für die technische, grafische und gestalterische Umsetzung, Pflege und Wartung (nicht inhaltliche Gestaltung) unserer Internetpräsenz einen Dienstleister beauftragt:

MADE73, Marko Thomas, Nikolaus-Kopernikus-Weg 36a, 45701 Herten

Beide Dienstleister sind für den reibungslosen Betrieb der Internetseite und der angebotenen Dienste erforderlich und können unter Umständen Kenntnis von personenbezogenen Daten erlangen. Die Auswahl der Dienstleister erfolgte durch die Gerber Werbebau GmbH unter größter Sorgfalt im Sinne von Datenschutz und Datensicherheit. Die entsprechenden Auftragsverarbeitungsverträge (AV-Verträge) liegen uns schriftlich vor.

10) g Widerspruchs- und Beseitigungsrechte

Ihnen als betroffene Person steht ein Widerspruchsrechts gegenüber der Verarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e & f erhobenen personenbezogenen Daten gemäß Art. 21. Abs. 1 Satz 1 EU DS-GVO zu. Ferner haben Sie das Rechts auf Löschung Ihrer Datensätze gemäß Art. 17 EU DS-GVO. Von Ihren Rechten können Sie jederzeit gebrauch machen. Wenden Sie sich hierzu bitte über die unter Punkt 4) Ansprechpartner für Datenschutz aufgeführten Kontaktmedien an uns. Wir möchten Sie abschließen noch einmal darauf hinweisen, dass einem Widerspruch oder einer Löschung ggf. rechtliche Gründe wie Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Ferner weisen wir darauf hin, dass wir im Rahmen eines Widerspruches und einer Löschung  kein Kontaktersuchen Ihrerseits bearbeiten und beantworten können.
Weitere Informationen und Hinweise zu Ihren Betroffenenrechten finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

11) Verlinkungen zu anderen Webseiten

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich ausschließlich auf unser Webangebot und erstreckt sich nicht auf die Inhalte anderer Internetauftritte. Durch die Aktivierung des Links rufen Sie die Internetpräsenz eines Dritten auf. Soweit die Nutzung dieser Internetseite mit einer Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten verbunden ist, beachten Sie bitte die Datenschutzerklärung des jeweiligen Anbieters.

12) Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir führen grundsätzlich keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Art. 22 EU DS-GVO sowie andere Profiling-Maßnahmen durch.

13) Sicherheit

Wir möchten Ihre bei uns gespeicherten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Zerstörung, Verlust oder unberechtigten Zugriffen Dritten schützen. Daher haben wir umfangreiche betriebliche und technische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, welche wir regelmäßig prüfen und an die aktuellen technologischen Ansprüche anpassen. Jeder unserer Mitarbeiter wird ausreichend zum Thema Datenschutz im Umgang mit personenbezogenen Daten aufgeklärt und unterwiesen. Verarbeiten externe Dienstleister personenbezogene Daten in unserem Auftrag (Auftragsverarbeitung), so treffen wir die rechtlich relevanten Vorkehrungen durch sogenannte Auftragsverarbeitungsverträge und legen besonderen Wert auf die Einhaltung der technisch organisatorischen Maßnahmen der externen Dienstleister.